Fastenzeit-Seminar 

Die Fastenzeit ist eine Zeit der Besinnung, in der wir bewusster leben und in uns gehen.

Es ist die Zeit, in der die Natur sich auf das Erwachen vorbereitet und das tut auch dem Menschen gut.

Das Wort Fasten kommt laut Duden von "festhalten, beobachten, bewachen". Gemeint ist das Festhalten an bestimmten Regeln, Geboten, einer Disziplin...

Und Fasten bedeutet "Besinnung" und "In sich gehen".


Indem wir bewußt Nahrungs- und Genußmittel, die unserem Körper schaden meiden, stellt der Stoffwechsel sich um, und diese Veränderungen im Körper haben auch Einfluss auf die Seele. Es geht dabei darum, bewußt auf etwas zu verzichten, das uns nicht gut tut, das uns allerdings zu einer angenehmen Gewohnheit geworden ist. Dazu gehört z. B. auch der Medienkonsum etc.


In den meisten Religionen ist es auch die Zeit der Buße, des vermehrten Betens und der bewußten Nächstenliebe. So reinigen z.B. die praktizierenden Christen ihre Seele und damit bereiten sie sich auf das Osterfest vor.


Wie auch immer, wenn wir die Fastenzeit nutzen, stärkt sie uns.

In unserem Seminar erarbeiten wir die bestmöglichen Praktiken für jeden von uns. Wir werden in uns gehen, meditieren, Ruhe finden und schließlich einen individuellen Weg, zu fasten. Auch werden wir gemeinsam unser Essen zubereiten, das trotz Verzicht auf ´schädigende Zutaten´ sehr lecker schmecken wird!

Das kann uns lehren, leichter zu einer bewußtere Ernährung zu finden.

Das Seminar kann so ein Auftakt zum Neuanfang sein!


Weitere Details finden Sie unter Termine & Preise